Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung
der Universität Hamburg

Marcus-Sebastian Martens, Dipl. Psychologe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) der Universität Hamburg
c/o UKE, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Martinistr. 52
20246 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 42838 - 3552

eMail: marcus.martens@uni-hamburg.de

Studium der Psychologie, Schwerpunkt Neuropsychologie und Forschungsmethoden

1993 bis 2000

siebenjährige Tätigkeit in der stationären Suchttherapie

2001 bis heute

wissenschaftliche Mitarbeit im Institut für interdisziplinäre Sucht- und Drogenforschung (ISD)

2008 bis 2009

Langzeitberater in Bukarest, Rumänien (resident twinning advisor) im Twinning Project RO 06/IB/JH-04: Increasing Cooperation Effectiveness between the Institutions involved in Fighting against Drugs

2010 bis 2012

Central Asia Drug Action Programme (CADAP) - Leiter Component Treatment methods (TREAT)

2011 bis 2013

Leitung UNODC-CA: Protocol development: Assessment of adequacy of health services for drug dependent people in countries of Central Asia and in Azerbaijan (Field study)

2012 bis 2014

Langzeitberater in Belgrad, Serbien (resident twinning advisor) im Twinning Project SR 10 IB JH 02: Implementation of Strategy for Fight against Drugs

2015 bis 2017

Leitung der UKE Komponente im Tempus Projekt ADDIGE „The development of human resources, evidence base and quality standards in addictology (trans-disciplinary addiction science) in Georgia”

Kurzzeitexperte in EU Projekten zu Epidemiologie und Behandlung von Drogenabhängigkeit in Zypern, Türkei, Polen und Georgien

  • Dokumentation und Monitoring (Datenerhebung, Analyse, Berichterstattung) von ambulanten Suchtbehandlungsangeboten
  • Datenmanagement und -analyse
  • Indikatoren
  • Suchtgenese
  • Evaluation
  • Epidemiologie
  • Internationale Kooperationen
  • Konzeption von Forschungsprojekten

Originalarbeiten

  • Verthein U, Lahusen H, Martens MS, Prilutskaya M, Yussopov O, Kaliyeva Z, Schulte B (2022) Alcohol Screening and Brief Intervention in Primary Health Care in Kazakhstan—Results of a Cluster Randomised Pilot Study. International Journal of Public Health; 67. DOI: 10.3389/ijph.2022.1604803
  • Berndt S, Rosenkranz M, Martens MS, Verthein U (2022) Amphetamine-Type Stimulant Dependence and Association with Concurrent Use of Cocaine, Alcohol, and Cannabis: A Cross-Sectional Study. Eur Addict Res; 28:113-121. doi: 10.1159/000519541
  • Zurhold H, Martens M, Degkwitz P, Rosenkranz M, Verthein U (2021) Analyse biografischer Ereignisse bei unterschiedlichen Gruppen von Konsumierenden amphetaminartiger Substanzen in Deutschland: Eine qualitative Studie. Suchttherapie; 22: 132-140. DOI: 10.1055/a-1334-2833
  • Martens M.-S., Neumann-Runde E., (2021) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2020 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2020. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • Verthein U, Buth S, Daubmann A, Martens MS, Schulte B (2020) Trends in risky prescriptions of opioid analgesics from 2011 to 2015 in Northern Germany. Journal of Psychopharmacology; 34(11) 1210–17. doi: 10.1177/0269881120936544
  • Martens MS, Zurhold H, Rosenkranz M,  O’Donnell A, Addison M, Spencer L, McGovern W, Gabrhelík R, Petruželka B, Rowicka M, Liebregts N, Degkwitz P, Kaner E, Verthein (2020) Using life course charts to assess and compare trajectories of amphetamine type stimulant consumption in different user groups: a cross-sectional study. Harm Reduct J 17; 8 doi:10.1186/s12954-019-0339-x
  • Schulte B, O’Donnell A, Lahusen H, Lindemann C, Prilutskaya M, Yussopov O, Kaliyeva Z, Martens MS, Verthein U (2020) Feasibility of alcohol screening and brief intervention in primary health care in Kazakhstan: study protocol of a pilot cluster randomised trial. Pilot Feasibility Stud; 6:3 doi:10.1186/s40814-019-0547-x
  • Martens M.-S., Neumann-Runde E., (2020) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2019 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2019. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • Buth S, Holzbach R, Martens MS, Neumann-Runde E, Meiners O, Verthein U (2019) Problematic medication with benzodiazepines, “Z-drugs”, and opioid analgesics— an analysis of national health insurance prescription data from 2006–2016. Dtsch Arztebl Int; 116: 607–14. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0607
  • Verthein U, Buth S, Holzbach R, Neumann-Runde E, Martens MS (2019) Benzodiazepines and Z-Drugs – Analyses of Ambulatory Prescriptions from 2006 to 2015. Psychiatr Prax. doi: 10.1055/a-0961-2371
  • Rosenkranz M, O'Donnell A, Verthein U, Zurhold H, Addison M, Liebregts N, Rowicka M, Barták M, Petruželka B, Kaner E, Martens M (2019) Understanding pathways to stimulant use: a mixed-methods examination of the individual, social and cultural factors shaping illicit stimulant use across Europe (ATTUNE): study protocol. BMJ Open 9:e029476. doi:10.1136/ bmjopen-2019-029476
  • Schütze C, Neumann-Runde E, Degkwitz P, Verthein U, Kalke J, Reichwald H & Martens MS (2019) Erhebung und Analyse der ambulanten Suchthilfestrukturen in Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes. https://www.landesstellesucht-nrw.de/tl_files/images/pages/PDFs/Strukturanalyse_NRW_PDFUA.pdf
  • Lahusen H. , Martens M.-S., Neumann-Runde E., (2019) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2018 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2018. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • O'Donnell A, Addison M, Spencer L, Zurhold H, Rosenkranz M, McGovern R, Gilvarry E, Martens MS, Verthein U, Kaner E (2018) Which individual, social and environmental influences shape key phases in the amphetamine type stimulant use trajectory? A systematic narrative review and thematic synthesis of the qualitative literature. Addiction Sep 3. doi: 10.1111/add.14434
  • Verthein U, Holzbach R, Martens M-S & Buth S (2018) Langzeitverordnungen von Benzodiazepinen und Z-Substanzen – deskriptive Analysen über einen dreijährigen Zeitraum. Suchttherapie, 19: 99-106
  • Martens M.-S., Neumann-Runde E., Lahusen H. (2018) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2017 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2017. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • O'Donnell A, Addison M, Spencer L, Zurhold H, Rosenkranz M, McGovern R, Gilvarry E, Martens MS, Verthein U, Kaner E (2017). Factors shaping different trajectories of amphetamine-type-stimulant use: a systematic review of qualitative research. The Lancet; 390:S64
  • Martens M-S, Neumann-Runde E. Monitoring der ambulanten Sucht- und Drogenhilfe in Nordrhein-Westfalen 2016. Schwerpunktthema „Altersspezifische Aspekte“, Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, ISSN 2511-3224
  • Lotzin A, Buth S, Sehner S, Hiller P, Martens M.-S., Pawils S, Metzner F, Read J, Härter M, Schäfer I. (2017) Learning how to ask’ about traumatic experiences in clients – Effectiveness of a training for trauma inquiry and response in substance use disorder healthcare professionals. Psychological Trauma: Theory, Research, Practice, and Policy. DOI:10.1037/tra0000269
  • Verthein U, Degkwitz P, Lahusen H & Martens MS (2017) Wirksamkeit der Eingliederungshilfe für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen nach SGB XII Sucht. 63: 205-216
  • Lindemann C., Neumann-Runde E. & Martens M.-S (2017) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2016 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2016. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • Kilibarda B, Mravcik V, Oechsler H, Martens MS (2017) Association of smoking status with substance use and psychological distress in Serbia. Public Health; 152:95-98. doi:10.1016/j.puhe.2017.07.026
  • Verthein U, Degkwitz P, Lahusen H & Martens MS (2017) Wirksamkeit der Eingliederungshilfe für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen nach SGB XII. Sucht. 63: 205-216
  • Martens M-S, Neumann-Runde E. Monitoring der ambulanten Sucht- und Drogenhilfe in Nordrhein-Westfalen 2014. Schwerpunktthema „Bildung, Arbeit, Armut“, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen 2016/MGEPA 203
  • Martens M.-S., Neumann-Runde E., (2016) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2015 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2015. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • Rosenkranz M, Kerimi N, Takenova M, Impinen A, Mamyrov M, Degkwitz P, Zurhold H, Martens MS (2016) Assessment of health services for people who use drugs in Central Asia: findings of a quantitative survey in Kazakhstan and Kyrgyzstan. Harm Reduction Journal 13:3 - DOI: 10.1186/s12954-016-0093-2
  • Kilibarda B, Mravcik V, Martens MS (2016) E-cigarette use among Serbian adults: prevalence and user characteristics. International Journal of Public Health - DOI 10.1007/s00038-016-0787-y
  • Martens M.-S., Neumann-Runde E., (2015) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht 2014 der Hamburger Basisdatendokumentation in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliederungshilfe. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2014 BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104
  • Schäfer I, Gromus L, Atabaki A, Pawlis S, Verthein U, Reimer J, Schulte B, Martens M. Are experiences of sexual violence related to special needs in patients with substance use disorders? A study in opioid-dependent patients. Addictive Behaviors 2014: 39; 1691–94
  • Verthein U., Neumann-Runde E., Rosenkranz M., Oechsler H., Schütze C. & Martens M.-S. (2014) Statusbe­richt 2013 der Hamburger Basisdatendo­kumenta­tion in der ambu­lanten Suchthilfe und der Eingliede­rungshilfe. Aus­wer­tungsleistungen und Bericht zur Ham­burger Basisda­tendo­kumentation 2013. BADO e. V. (Hrsg.) Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V.
  • Verthein U, Martens MS, Raschke P, Holzbach R. Langzeitverschreibung von Benzodiazepinen – eine pro-spektive Analyse über 12 Monate. Gesundheitswesen 2013; 75: 430-437.
  • Martens M-S, Neumann-Runde E., Oechsler H, Schütze C. Monitoring der ambulanten Sucht- und Drogenhilfe in Nordrhein-Westfalen 2006 bis 2012, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Buth S, Verthein U, Schütze C, Neumann-Runde E, Martens MS (2012) Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht der Hamburger Basisdatendokumentation. BADO e.V. , Hamburg.
  • Walter Fuchs, Silke Kuhn, Marcus-Sebastian Martens, Uwe Verthein. Merkmale von Alkoholklienten der ambulanten Suchthilfe in Selbsthilfegruppen. Sucht 2012; 58 (4): 259-267.
  • Buth S, Verthein U, Schütze C, Neumann-Runde E, Martens MS (2011) Statusbericht der Hamburger Basisdatendokumentation. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2010. BADO e. V. (Hrsg.) Ambulante Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. 2012.
  • Zurhold H, Degkwitz P, Martens M (2010) Lebenslagen von älteren Drogenabhängigen in Hamburg. Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis 3: 637-648
  • Holzbach R, Martens M, Kalke J, Raschke P. Zusammenhang zwischen Verschreibungsverhalten der Ärzte und Medikamentenabhängigkeit ihrer Patienten. Bundesgesundheitsblatt 2010; 53 (4): 319-325.
  • Oechsler, H., Neumann, E., Verthein, U., Martens, M.-S. (2010) Statusbericht 2009 der Hamburger Basisdatendokumentation. Auswertungsleistungen und Bericht der Hamburger Basisdatendokumentation 2009. BADO e. V. (Hrsg.) Ambulante Suchthilfe in Hamburg.
  • Schäfer I, Verthein U, Oechsler H, Deneke C, Riedel-Heller S, Martens M (2009) What are the needs of alcohol dependent patients with a history of sexual abuse? A case-register study in a metropolitan region. Drug and Alcohol Dependence, 105, 118-125
  • Martens M.-S., Verthein U., Buth S. & Neumann E. (2009) Statusbericht 2008 der Hamburger Basisdatendokumentation. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2008. BADO e. V. (Hrsg.) Ambulante Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • Thiel, G., Ackermann, R. & Martens, M. S. (2009) Zum Einfluss von Rehabilitanden- und Prozessmerkmalen auf Ergebnisse in der stationären Drogentherapie. Wiener Zeitschrift für Suchtforschung, 32(2), 13–23
  • Fuchs W., Martens M.-S. & Verthein U. (2008) Opiatabhängige Eltern mit minderjährigen Kindern – Lebenssituation und Risikoindikatoren. Suchttherapie 9: 130-135.
  • Verthein U., Neumann E., Buth S. & Martens M.-S. (2008) Statusbericht 2007 der Hamburger Basisdatendokumentation. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2007. BADO e. V. (Hrsg.) Ambulante Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. (ISSN 1611-5104)
  • Oechsler, H., Martens, M.-S., Pattas, G., Fuchs, W. (2008) Süchtige Eltern = süchtige Kinder? Eltern von minderjährigen Kindern im Hamburger ambulanten Suchthilfesystem. Sozialmagazin, Heft 10 (2008), S. 050 (ISSN 0340-8469)
  • Kalke J, Schütze C, Kloss M, Martens MS, Raschke P (2005) Jugendliche und junge Erwachsene in der ambulanten Suchthilfe. Empirische Befunde vor dem Hintergrund des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. in: Suchtherapie, 6. Jahrgang, S. 20-27.
  • Martens M-S, Verthein U , Degkwitz P (2004) Statusbericht 2003 der Hamburger Basisdatendokumentation. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 20033. BADO e.V. (Hrsg.) Ambulante Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Kreutzfeld Verlag.
  • Martens, M.-S., Thiel, G. (2003) Ergebnisse und Prozesse im ambulanten Opiatentzug, Suchttherapie 2003; 4: 33–38 . Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York · ISSN 1439-9903