26. Suchttherapietage in Hamburg

vom 07. bis 09. Juni 2022, Online 

Warum erreichen wir die Zielgruppen nicht:   Unpassende Angebote oder Krankheitsimmanent?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

viele Menschen mit Suchtproblemen werden durch präventive und therapeutische Angebote nicht oder erst spät erreicht. So werden etwa suchtspezifische Behandlungen nur von einem kleinen Teil der Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen aufgesucht in und in aller Regel erst Jahre nach deren Beginn. Kann dies vor allem durch eine fehlende Änderungsbereitschaft bei Betroffenen erklärt werden? Spielt die Erreichbarkeit von Angeboten eine Rolle, so dass innovative Zugänge, etwa aus dem Bereich der Telemedizin, notwendig wären? Sind die aktuellen Präventions- und Behandlungsangebote auch inhaltlich noch nicht optimal an die Bedarfe Betroffener angepasst? Müssen wir uns auf neue Zielgruppen einstellen oder für manche bessere Angebote schaffen, etwa wenn kulturelle und sprachliche Barrieren eine Rolle spielen?

Diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen unserer Veranstaltung mit Ihnen diskutieren. Die Suchttherapietage sind ein jährliches Forum für die Fort- und Weiterbildung im Suchtbereich. Dabei geht der Blick über die berufliche Qualifikation hinaus und richtet sich auf gesellschaftliche und kulturelle Rahmenbedingungen, innovative Behandlungsansätze oder neue suchtpräventive Strategien. Die Suchttherapietage stehen auch für Interdisziplinarität. Sie werden von Angehörigen aller in der Suchtarbeit tätigen Berufsgruppen besucht und aktiv mitgestaltet, wie Sozialarbeiter:innen, Pädagog:innen, Ärzt:innen, Psycholog:innen und Pflegekräften. Zu den 26. Suchttherapietagen möchten wir Sie herzlich einladen – als Expert:innen oder interessierte und kritische Teilnehmer:innen.

In 2021 fanden die Suchttherapietage mit interaktiven Austauschmöglichkeiten und kulturellem Rahmenprogramm erstmals virtuell statt. Gerne wären wir im Jahr 2022 mit der traditionellen Präsenzveranstaltung an die Universität Hamburg zurückgekehrt. Die weiterhin unabsehbare Lage hat zu der Entscheidung geführt, auch die nächsten Suchttherapietage überwiegend oder vollständig online durchzuführen. Auf dieser Webseite finden Sie jederzeit den Stand des geplanten Veranstaltungsformats sowie weitere Informationen.

Wir würden uns freuen, Sie im Juni 2022 online oder persönlich begrüßen zu können.

Für die Veranstalter
Ingo Schäfer

www.suchttherapietage.de