Publikationen 2012

  • Hirschhäuser, L. & Rosenkranz, M. (2012). Exzessive Internetnutzung in Familien. TV Diskurs 62, 4/2012
  • Buth S, Verthein U, Schütze C, Neumann-Runde E, Martens MS. Statusbericht 2011 der Hamburger Basisdatendokumentation. Auswertungsleistungen und Bericht zur Hamburger Basisdatendokumentation 2010. BADO e. V. (Hrsg.) Ambulante Suchthilfe in Hamburg. Hamburg: Bado e. V. 2012.
  • Mehnert A, Fauth M, Nanninga I, Schäfer I (in Druck) Course and predictors of posttraumatic stress among train drivers after the experience of “person under the train” incidents. Journal of Psychosomatic Research.
  • Schulze C, Stubenvoll M, Schäfer I (2012) „Sicherheit finden“ – Ein stabilisierendes Therapieprogramm für traumatisierte suchtkranke Menschen. Zeitschrift für Psychotraumatologie und Psychologische Medizin. 59-70.
  • Schaefer M, Sarkar R, Knop V, Effenberger S, Friebe A, Heinze L, Spengler U, Schlaepfer T, Reimer J, Buggisch P, Ockenga J, Link R, Rentrop M, Weidenbach H, Fromm G, Lieb K, Baumert TF, Heinz A, Discher T, Neumann K, Zeuzem S, Berg T. Escitalopram for the prevention of peginterferon-?-2a-associated depression in hepatitis C virus-infected patients without previous psychiatric disease – a randomized trial. Annals of Internal Medicine 2012; 157: 94-103.
  • Schaefer M, Sarkar R, Knop V, Effenberger S, Friebe A, Heinze L, Spengler U, Schlaepfer T, Reimer J, Buggisch P, Ockenga J, Link R, Rentrop M, Weidenbach H, Fromm G, Lieb K, Baumert TF, Heinz A, Discher T, Neumann K, Zeuzem S, Berg T. Escitalopram for the Prevention of Peginterferon-?2a-Associated Depression in Hepatitis C Virus-Infected Patients Without Previous Psychiatric Disease: A Randomized Trial. Ann Intern Med. 2012 Jul 17;157(2):94-103.
  • Schaefer M, Sarkar R, Knop V, et al. Escitalopram for the Prevention of Peginterferon-2a-Associated Depression in Hepatitis C Virus-Infected Patients Without Previous Psychiatric Disease: A Randomized Trial. Ann Intern Med. 2012 Jul 17;157(2):94-103.
  • Winters LE, Schulze C, Kuhnigk O, Karow A, Schäfer I (eingereicht) Psychometric properties of  the Post-traumatic Diagnostic Scale (PDS) in traumatized alcohol dependent individuals with and without PTSD
  • Kuhn S, Haasen C. Alkohol- und Arzneimittelmissbrauch älterer Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen. Gesundheitswesen 2012; 74:331-336.
  • Kuhnigk O, Schreiner J, Reimer J, Emami R, Naber D, Harendza S. Cinemeducation in psychiatry: a seminar combining a movie, a lecture and a patient interview. Academic Psychiatry 2012; 36: 205 – 210.
  • Buth, S., Verthein, U., Schütze, C., Neumann-Runde, E. & Martens, M.-S. (2012). Suchthilfe in Hamburg. Statusbericht der Hamburger Basisdatendokumentation. BADO e.V. , Hamburg.
  • Kalke J, Buth S, Hiller P. Glücksspielsucht-Prävention an Schulen. Entwicklung und Evaluation eines Stationenparcours. Abhängigkeiten. Forschung und Praxis der Prävention und Behandlung 2012; 18 (3): 27-44.
  • Buth S, Kalke J. Effekte von universellen und selektiven Präventionsmaßnahmen im Glücksspielbereich: Eine internationale Literaturübersicht. Prävention und Gesundheitsförderung 2012; 7: 142-147.
  • Walter Fuchs, Silke Kuhn, Marcus-Sebastian Martens, Uwe Verthein. Merkmale von Alkoholklienten der ambulanten Suchthilfe in Selbsthilfegruppen. Sucht 2012; 58 (4): 259-267.
  • Kuhnigk O, Ramuschkat M, Schreiner J, Schäfer I, Reimer J. Internetauftritte niedergelassener Psychiater – Status quo, Möglichkeiten und gesetzliche Vorgaben. Nervenarzt, im Druck.
  • Kammerl, R., Hirschhäuser, L., Rosenkranz, M., Schwinge, C., Hein, S. & Wartberg, L. (2012). Exzessive Internetnutzung in Familien. Zusammenhänge zwischen der exzessiven Computer- und Internetnutzung Jugendlicher und dem (medien-)erzieherischen Handeln in den Familien. – Lengerich.
  • Karow A, Reimer J, König HH, Heider D, Bock T, Huber C, Schöttle D, Meister K, Rietschel L, Ohm G, Schulz, H, Naber D, Schimmelmann BG, Lambert M. Cost-effectiveness of 12-month therapeutic Assertive Community Treatment as part of Integrated Care vs. Standard Care in patients with schizophrenia treated with Quetiapine IR (ACCESS Trial). Journal of Clinical Psychiatry 2011; 73: 403-408.
  • Mravcík V, Škacupová K, Orlíková B, Zábranský T, Karachaliou K, Schulte B (2011) Use of gelatine capsules for application of methamphetamine: A new harm reduction approach. Int J Drug Policy 22, 172-173 Abstract
  • Hayer, T & Rosenkranz, M. (2011). Die pathologische Nutzung neuer Medien. Eine neue alte Sucht-Debatte. Suchttherapie 12 (2).
  • Kalke J, Buth S, Hayer T. Indizierte Prävention im Glücksspielbereich. Wissenschaftlicher Kenntnisstand und zukünftige Herausforderungen. Sucht. Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis 2012; 58 (6): 359-368.
  • Backmund M, Isernhagen K, Klinker H, Naumann U, Reimer J, Teuber G, Tietje W. Aktuelle Aspekte zur HCV-Triple-Therapie bei Suchtpatienten. Suchtmedizin 2012; 14: 265-271.
  • Kuhn S, Haasen C. Alkohol- und Arzneimittelmissbrauch älterer Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen. Gesundheitswesen 2012; 74:331-336.
  • Kammerl R., Hein S., Hirschhäuser L., Rosenkranz M., Schwinge C. & Wartberg L. (2012). Eine Frage der Perspektive? Die Wahrnehmung der Computer- und Internetnutzung Jugendlicher als Problem. In: Inan A. (Hrsg.): Jugendliche Lebenswelten in der Mediengesellschaft. Mediale Inszenierung und Mediennutzung Jugendlicher. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Kuhnigk O, Slawik L, Meyer J, Naber D, Reimer J. Valuation of treatment goals in schizophrenia and their attainment – the patients‘, relatives‘, physicians‘, and payers‘ perspective. Journal of Psychiatric Practice 2012; 18: 321-328.
  • Lotzin A, Leichsenring I, Richter-Appelt H, Schäfer I (in Druck) Dimensionen elterlicher Erziehungsstile bei alkoholabhängigen Patienten: Erste Befunde zum Fragebogen zu Erziehungseinstellungen und Erziehungspraktiken (FEPS). Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie.
  • Verthein U, Schäfer I, Peter Degkwitz (in Druck) Soziale Integration nach 4 Jahren Diamorphinbehandlung. Die Rehabilitation