zurück

Förderung von Spieler- und Jugendschutz beim Glücksspielvertrieb, Lotto Hamburg

2006-2016 (laufend)

Beschreibung/ Description

Das gesamte Verkaufspersonal der Lotto-Annahmestellen, in denen die Produkte des staatlich konzessionierten Glücksspielanbieters Lotto Hamburg vertrieben werden, muss - im Einklang mit dem Glücksspielstaatsvertrag und dem entsprechenden Hamburgischen Ausführungsgesetz - zum Spieler- und Jugendschutz geschult werden. Diese Schulungen werden vom ZIS in Form von Basis- und Aufbauschulungen durchgeführt.

Die Effekte einzelner spieler- und jugendschützender Maßnahmen Lotto Hamburgs werden durch wiederkehrende, aneinander anschließende Befragungen des Annahmestellenpersonals untersucht und dem Glücksspielanbieter unter dem Blickwinkel der Verbesserung des Sozialkonzeptes dargelegt.

Das Spielverhalten der Online-Kunden/innen samt ihrer Beurteilung einzelner Maßnahmen des Online-Sozialkonzeptes von Lotto Hamburg wird ebenfalls mittels online Befragung untersucht. Auch diese Ergebnisse werden dem Auftraggeber unter dem Blickwinkel der Verbesserung des Sozialkonzeptes dargelegt.

Leitung/ Project Coordinator

Beteiligte MitarbeiterInnen/ Involved Researchers

Förderung/ Funding

Lotto Hamburg