back

SARS-CoV-2 Pandemie und Alkoholkonsum

April 2020-Juni 2020 (laufend)

Beschreibung/ Description

Ziel dieser europaweiten Umfrage ist es, Zusammenhänge zwischen der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie und dem individuellen Alkoholkonsum zu untersuchen. Mit dem Ausbruch des SARS-CoV-2 Virus in Europa haben politische Maßnahmen vielerorts zu Veränderungen im täglichen und öffentlichen Leben geführt, einschließlich möglicher Veränderungen im Alkoholkonsum. Da es sich bei der aktuellen Pandemie um eine noch nie dagewesene Situation mit bisher unbekannten Folgen für das tägliche Leben handelt, möchte dieser Fragebogen ihre Auswirkungen insbesondere im Hinblick auf den Alkoholkonsum untersuchen. Die Umfrage ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von epidemiologischen Forscher:innen aus mehreren Forschungseinreichtungen in Europa, unter anderem der Technische Universität Dresden und der Hospital Clíníc de Barcelona (Spanien).

 

Hintergrund zur Umfrage

Ziel dieser europaweiten Umfrage ist es, Zusammenhänge zwischen der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie und dem individuellen Alkoholkonsum zu untersuchen. Mit dem Ausbruch des SARS-CoV-2 Virus in Europa haben politische Maßnahmen vielerorts zu Veränderungen im täglichen und öffentlichen Leben geführt, einschließlich möglicher Veränderungen im Alkoholkonsum. Da es sich bei der aktuellen Pandemie um eine noch nie dagewesene Situation mit bisher unbekannten Folgen für das tägliche Leben handelt, möchte dieser Fragebogen ihre Auswirkungen insbesondere im Hinblick auf den Alkoholkonsum untersuchen. Die Umfrage ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von epidemiologischen Forscher:innen aus mehreren Forschungseinreichtungen in Europa, unter anderem der Technische Universität Dresden und der Hospital Clíníc de Barcelona (Spanien).

 

Teilnahmevoraussetzungen

Alle Personen, die 18 Jahre oder älter sind, können an der Umfrage teilnehmen. 

 

Zur Umfrage

Die Beantwortung der Umfrage sollte nicht länger als 10 Minuten dauern.

Fragebogen in Deutsch

Fragebogen in Englisch

Fragebogen in Französisch

Fragebogen in Portugiesisch

Fragebogen in Italienisch

Fragebogen in Katalanisch

Fragebogen in Griechisch

Fragebogen in Niederländisch

Fragebogen in Polnisch

Fragebogen in Russisch

Fragebogen in Slowakisch

Fragebogen in Tschechisch

Fragebogen in Ukrainisch

Fragebogen in Ungarisch

 

 

Datenschutz

Die Teilnahme an der Umfrage ist vollkommen freiwillig und es besteht zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, einzelne Fragen auszulassen oder die Teilnahme an der Umfrage gänzlich zu beenden. Die Umfrage ist anonym, d.h. es ist uns oder einem anderen Dritten nicht möglich, auf Grund der erhobenen Daten eine natürliche Person zu bestimmen.

 

Studienleiter

Prof. Dr. Jürgen Rehm

Technische Universität Dresden

Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie

01062 Dresden

E-Mail: juergen.rehm@tu-dresden.de

 

Datenschutzbeauftragter der Technischen Universität Dresden:

Jens Syckor (E-Mail: informationssicherheit@tu-dresden.de)

 

 

Projektleitung / Project Coordinator

Beteiligte MitarbeiterInnen/ Involved Researchers

Förderung/ Funding

Eigenmittel